Wie kann man Spielautomaten überlisten oder manipulieren

Die Idee ist so alt wie die Spielautomaten selbst. Spielautomaten sind nur Maschinen, oder? Und jede Maschine lässt sich irgendwie austricksen. Aus diesem Grund lassen sich auch Spielautomaten manipulieren, damit man unter Umständen, zumindest in der Theorie, endlose Auszahlungsreihen produzieren kann. Tausende haben dies wahrscheinlich schon versucht, und mit der Zeit sind einige der Versuche immer raffinierte und, wie die Spielautomaten selbst, komplizierter geworden. Der Grundgedanke der dahinter steckt ist jedoch immer noch der gleiche: Wie lassen sich Spielautomaten manipulieren, welche Spielautomaten Tricks gibt es, um den Jackpot knacken zu können?

Heute wollen wir Ihnen einmal drei Wege aufzeigen, die wir persönlich getestet haben – eine Art Tipps & Tricks oder Feldexperiment a la „Myst Busters“ sozusagen. Wir haben diese Methoden an von uns erworbenen Spielautomaten und NICHT im kasino oder einer Eckkneipe ausprobiert. Der Versuch Spielautomaten zu manipulieren ist Betrug und wird mit Geldstrafe oder sogar Gefängnis geahndet.

Der Versuch: Ein 50 Cent Stück an einer Schnur bei einem mechanischen Spielautomaten

Arbeitsweise: In den alten Tagen, bei denen alle Slots rein mechanisch waren, konnte man diese Geräte, deren Federn und Zahnradmechanismen und sogar den Münzprüfer so überlisten. Die Münze fiel durch den Einwurfschlitz auf eine Art Plättchen, das durch die Münze heruntergedrückt wurde und der Spielmodus wurde so eingeschaltet. Clevere Spieler hatten dann die Idee, die Münze zu durchbohren und eine Schnur daran zu befestigen. Sobald die Münzen auf das Prüfplättchen gefallen war und das Spiel aktivierte wurde diese dann einfach wieder herausgezogen. Zwar wurden die Gewinnchancen dadurch nicht erhöht, man konnte jedoch in der Theorie unendlich am Spielautomaten spielen.

Funktioniert es? In den alten Tage hat dies funktioniert; heutzutage werden die Münzen digital überprüft und auch eine Münze an einer Schnur kann daran nichts mehr ändern; das Herausziehen der Münze wird durch einen Sperrmechanismus sowie verhindert. Also, Faden ab und das war es auch.

Der Versuch: Ein Grillfeuerzeug bei einem Elektrotechnischen Spielautomaten

Arbeitsweise: Das der technologische Fortschritt auch bei den Spielautomaten nie Halt machte wurden diese mit elektromechanischen Funktionen für das Drehen und das Stoppen der Walzen ausgestattet. Viel Spieler machten sich darüber Gedanken, wie man dies mit Hilfe einer Art elektrischen Impuls überlisten konnte. Man suchte und fand schließlich eine Grillfeuerzug, dass mit Hilfe eines Kristalls einen elektronischen Funken oder auch Impuls erzeugt. Hatte man den Dreh zur Funktionsweise raus lies sich, so hört man des Öfteren, die Walzen mit Hilfe des Grillfeuerzeugs starten und stoppen.

Funktioniert es? Dieser Impulsbetrug oder Spielautomaten Manipulation funktionierte bei Maschinen in den 80er und den frühen 90er Jahren, die gegen äußere elektromagnetische Einflüsse nicht gut genug abgeschirmt waren. Wahrscheinlich findet man auch heute noch in einigen kasinos oder Kneipe solche Geräte. Die meisten sind jedoch mehr als genug abgeschirmt und so werden Sie wohl das kasino nicht als „reicher“ Mann (oder Frau) verlassen können – das diese Jackpots sowieso nie richtig prallgefüllt waren. Sicherlich nicht wert dafür ins Gefängnis zu gehen, oder?

Der Versuch: Ein Mirkowellenemitter an einem computerisierten Spielautomaten

Arbeitsweise: Heutzutage sind alle Spielautomaten computerisierte Präzisionsinstrumente. Aber auch solche sind natürlich nicht 100%-ig sicher – was man so von manchen Spielern hört. Es wird behauptet, dass man mit einem Mikrowellenemitter diese Spielautomaten manipulieren kann; die Slots, so die Aussage von Zockern, werden durch die elektronischen Impulse „verwirrt“ und spucken dann Geld aus.

Funktioniert es? Wir sind immer noch bei einem Test. Zumindest in der Theorie scheint eine solche Spielautomaten Manipulation möglich. Aber stellen Sie sich vor, wie Sie einen solchen Mirkowellenemitter handlich betreiben können OHNE dass ihre Hand oder Ihr Körper gekocht wird. Außerdem sind die heutigen Slots auch gegen solche Versuche schon gut genug abgeschirmt. Und für Mikrowellen gibt es sicherlich schon ein Casinoverbot, oder was denken Sie?

Sollten Sie, Gott behüte, wirklich vorhaben einen Spielautomaten mit diesen Methoden manipulieren zu wollen, dann bedenken Sie bitte – es gibt Videokameras, alle möglichen externen Sicherheitsvorkehrungen, etc. Und die netten Leute des Casinos die immer herumlaufen sind keine Kundendienstmitarbeiter, sondern Sicherheitsleute. Einige kasino haben sogar ein System das Alarm schlägt, wenn irgendwo Strom abgezapft wird; das alleine würde schon den Versuch mit Ihrer gebastelten Mikrowellenstrahlenkanone zur Manipulation des Spielautomaten auffliegen lassen. Und bedenken Sie – Das Manipulieren von Spielautomaten ist schwerer Betrug und wird raten Ihnen dies NICHT in einem Casino zu tun. Wenn Sie einen Slot zuhause haben, dann können Sie es gerne probieren. Wenn Sie andere Möglichkeiten zum Übertricksen des Slots finden – wir würden gerne davon hören.